»musicals Das Musicalmagazin« in München - Logo
Balanstraße 19  |   D - 81669 München  |   T: +49 (0)89 448 98 95  |   F: +49 (0)89 448 28 58  |   info@musicals-magazin.de
 
HOME SUCHE:

Die aktuelle Ausgabe

Heft 173

Juni / Juli 2015

Something Rotten! in New York (© Joan Marcus)

Something Rotten!  (New York)
Die Erfindung des Musicals als irrsinnig witzige Parodie, die sich (ähnlich wie ‘Book Of Mormon’) über alles und jeden lustig macht – die respektlose Show strotzt nur so vor Wortspielen, Pointen und Doppeldeutigkeiten!

Everyman in Kaiserslautern (© Heinz-Jürgen Brehm-Seufert)

Everyman  (Kaiserslautern)
Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes als inszeniertes Rockkonzert: Die Koproduktion der Theater Kaiserslautern, Münster und Innsbruck wartet mit eindrucksvoller Ausstattung, toller Beleuchtung und bester Tontechnik auf.

Eine wilde Party in Hildesheim (© Andreas Hartmann)

Eine wilde Party  (Hildesheim)
Sex, Drogen und Alkohol: Die Musical-Company des Theater für Niedersachsen brachte mit Andrew Lippas ausgelassenem Jazz-Musical eine künstlerisch überzeugende Aufführung auf die Bühne, die Maßstäbe setzt.

Singin' In The Rain in München (© Marie-Laure Briane)

Singin' In The Rain  (München)
Josef E. Köpplinger hat die Bühnenversion des weltberühmten Filmmusicals bereits in Klagenfurt und Graz inszeniert, in seiner aktuellen Produktion des Gärtnerplatztheaters brilliert allen voran Bettina Mönch als Stummfilmstar Lina Lamont.

Victor/Victoria in Klagenfurt (© Aljosa Reholj)

Victor/Victoria  (Klagenfurt)
Auch wenn die Slapstick-Szenen im Musical nicht so gut funktionieren, wie im Film, und der Songkatalog viele Wünsche offen lässt: die Klagenfurter Produktion punktet vor allem mit einer interessanten Besetzung.

Oliver Arno (© Ralf Rühmeier)

Oliver Arno  (Interview)
Er stand schon in vielen Großproduktionen auf der Bühne, hat aber auch immer wieder in kleinen Off-Musicals mitgewirkt: Jetzt spielt Oliver Arno den Werther in der Uraufführung von ‘Lotte’ in Weimar.

Die aktuelle »musicals«-Ausgabe erscheint am 29. Mai, Abonnenten sollten sie bis zum 1. Juni im Briefkasten haben, im Handel ist die Zeitschrift voraussichtlich ab dem 3. Juni erhältlich.

Das Einzelheft kostet im freien Verkauf 6,50 € – wer allerdings clever ist, abonniert und zahlt nur noch 5,80 € pro Ausgabe...  mehr zu den Vorteilen eines Abonnements erfahren Sie hier

 

Über den genauen Inhalt der aktuellen Ausgabe können Sie sich hier informieren

 

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift können Sie hier bestellen

CREATORS-Wettbewerb: Neue Musicals braucht das Land

CREATORS  –  Neue Musicals braucht das Land
Deutschsprachige Musicalautoren und -komponisten haben sich mit fast 150 neuen Produktionen beworben – die fünf Besten können jetzt mit je 10.000 Euro das eigene Stück weiterentwickeln und im Oktober 2015 einem Fachpublikum präsentieren.
HIER WEITERE INFORMATIONEN !

© musicals 2015